Die Stiftung KliK in der Umwelt Arena

Als neue Ausstellerin der Umwelt Arena Spreitenbach gibt die Stiftung KliK Einblicke in den Schweizer Klimaschutz.
 
Als bedeutende Akteurin im Schweizer Klimaschutz ist die Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK ab dem 15. September 2016 in der Umwelt Arena Spreitenbach präsent. Mit einer interaktiven Schauwand stellt sie dem Besucher ihre Aktivitäten rund um den Schweizer Klimaschutz vor.
stiftung klick_umweltarena-spreitenbach
Eröffnung der interaktiven Ausstellung der Stiftung KliK am 15. September


 
Die Stiftung KliK erfüllt im Auftrag der Mineralölgesellschaften deren gesetzliche Pflicht, von 2013 bis 2020 durchschnittlich 5% der bei der Nutzung von Benzin und Diesel entstehenden CO₂-Emissionen zu kompensieren. Dazu müssen 6.5 Mio. Tonnen CO₂ durch vom Bund anerkannte Klimaschutzprojekte eingespart werden. Dieses Ziel erreicht die Stiftung KliK durch die Förderung von innovativen Projekten und Programmen in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Gebäude und Landwirtschaft. Neben CO₂ werden auch Emissionen von Methan, Lachgas und hoch klimawirksamen Industriegasen reduziert.
 
Förderprogramme im Bereich Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft, Unternehmen
Förderprogramme im Bereich Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft, Unternehmen
Die Stiftung KliK zeigt in der Umwelt Arena konkrete Beispiele ihrer Aktivitäten, ihre erfolgreich realisierten Projekte in ansprechenden Kurzfilmen und Kurzportraits. Die Besucher erhalten einen Überblick über das Angebot und den Beitrag von KliK zum Schweizer Klimaschutz.
 
Von den vielfältigen Förderaktivitäten profitieren sowohl die öffentliche Hand als auch Unternehmen und Privatpersonen. So werden dank den attraktiven Förderbeiträgen der Stiftung KliK zum Beispiel zahlreiche Fernwärmenetze mit nachhaltigen Energiequellen erstellt, Festzelte und Baustellen werden mit nachhaltigen mobilen Pelletgeräten beheizt und Privatpersonen können intelligente Heizsysteme und Warmwasser sparende Duschbrausen vergünstigt erwerben.
 
Förderprogramme zur Effizienzsteigerung in Gebäuden nutzen das Energiesparpotenzial in der Gebäudebeheizung
Förderprogramme zur Effizienzsteigerung in Gebäuden nutzen das Energiesparpotenzial in der Gebäudebeheizung
Der Besuch der Umwelt Arena lohnt sich auf jeden Fall: Sie entdecken die vielfältigsten Umweltthemen von ihrer spannendsten Seite: interaktiv werden Sie durch die Ausstellungen geführt und lernen spielerisch die nachhaltigsten Energien der Zukunft kennen. Themenführungen, In- und Outdoor Parcours für Testfahrten oder die Gewinnerpfade ergänzen das Angebot.
 
Öffnungszeiten Umwelt Arena: 
Ausstellung: Donnerstag/Freitag 10-18 Uhr; Samstag/Sonntag 10-17 Uhr.
Events/Führungen: Dienstag bis Sonntag nach Vereinbarung.
Aktuelle Öffnungszeiten und Daten In-/Outdoor Parcours siehe www.umweltarena.ch
 
Stiftung Klimaschutz und CO-Kompensation KliK
Freiestrasse 167
8032 Zürich
Tel: 044 224 60 00
www.klik.ch